So pflegst du deine Leinentextilien und verlängerst ihre Lebensdauer

  • WASCHEN

    Unsere Leinentextilien können bei hygienischen 60 Grad gewaschen werden - ideal besonders bei Bettwäsche, Tischwäsche und Küchenleinen. Alle LEINEREI Produkte sind aus gewaschenem Leinen hergestellt. Durch diesen Produktionsschritt laufen die Leinenprodukte in der Hauswäsche nicht mehr ein und die Farben bluten auch nicht aus. Wir empfehlen Feinwaschmittel, sensitiv Waschmittel oder biologische Waschmittel, so verlängerst du die Lebensdauer von feinem Leinen. Verzichte auf Wassersparprogramme oder gebe mehr Wasser hinzu, denn Leinen saugt viel Wasser auf und sollte in der Waschmaschine schwimmen, um die Fasern vor Reibung an der Trommel zu schonen.

  • TROCKNEN

    Zum Trocknen werden Leinentextilien einfach auf die Leine gehangen. Der Wäscheständer sollte, wie bei allen anderen Textilien, entweder im Schatten oder in einem Innenraum stehen, damit die Farben nicht durch die Sonne verblassen. Leinenprodukte kommen generell nicht in den Trockner.

  • BÜGELN

    Prinzipiell muss Leinen nicht gebügelt werden, denn die natürlichen Falten von Leinen sind im Trend. Wer es allerdings lieber glatt mag, darf unsere Leinenprodukte auch gern bei mittlerer Hitze Bügeln. Am Besten funktioniert das mit Dampf oder solange die Textilien noch leicht feucht sind.

1 von 3